Kochen & Backen

Selbstgebackenes Brot – geht weg wie warme Semmeln

Seit einiger Zeit wird bei uns das Brot wieder selber gebacken, und zwar nach der “no-knead-turbo”-Methode im gusseisernen Topf. Die Vorteile gegenüber anderen Methoden? Es geht relativ rasch – in Summe vier Stunden, die Kruste ist herrlich kross und der Aufwand ist wahrlich überschaubar. Gefunden habe ich die Anleitung auf youtube: Faster No Knead Bread.

Ich gebe gern 1/3 Vollkorn-Roggenmehl in den Teig. Dann wird das Brot nicht ganz so hoch, aber bleibt viel länger saftig. Außerdem kommt immer eine großzügige Portion Brotgewürz (Anis, Kümmel, …) dazu, das schmeckt einfach besser.

Noch eine Empfehlung: Grillhandschuhe sind tatsächlich eine nützliche Investition. Solche mit Silikon-Noppen sind außerdem rutschfest. Man braucht einfach einen guten Griff, wenn man mit dem sehr schweren und heißen Topf hantiert!